Engagement vor Ort

Engagement vor Ort

Dow bezieht die unternehmerische soziale Verantwortung nicht nur auf den gesellschaftlichen Nutzen und die Risiken der Produkte sondern auch auf den Einfluss des Unternehmens auf die Mitarbeiter und auf die Gemeinden, in denen Werke betrieben werden. Deshalb gehört es zu den Unternehmenszielen von Dow das Engagement in den Standortgemeinden zu verstärken, um einen Beitrag zum Wohlergehen der Gemeinden sowie der Gesundheit und Lebensqualität der Bürger zu leisten.

Lokales Spendenprogramm

Das Lokale Spendenprogramm der Dow in Stade ist Bestandteil des Engagements in der Region und richtet sich an Organisationen, die sich in den Bereichen Bildung, Umwelt oder Soziales engagieren.

In diesem Jahr fördert das Unternehmen bevorzugt, aber nicht ausschließlich, Projekte, deren Umsetzung einen wesentlichen Beitrag zum effizienten Einsatz von Energie leistet, nachhaltig zum Schutz der Natur und Umwelt beiträgt oder zukunftsweisende Bildung schafft.

Bewerben können sich alle Vereine und Organisationen, die ein überzeugendes Konzept zur Realisierung von Projekten vorlegen. Die Projekte müssen die von Dow im Antragsformular benannten Förderkriterien erfüllen und gemeinnützig sein.

Das Konzept setzt auf möglichst viel Transparenz und Effizienz bei der Spendenvergabe. Jedem Spendenempfänger stellt Dow dabei einen Paten zur Seite. Dieser ist ein Mitarbeiter des Stade Werkes, der bei der Durchführung des Projekts hilft. Der Pate betreut die Umsetzung und hält den Kontakt zwischen Dow und der gemeinnützigen Organisation. Aus allen Anträgen, die die Dow Kriterien erfüllen, wählt eine achtköpfige Jury die förderungswürdigen Projekte aus. Diese besteht aus unabhängigen Stader Bürgern sowie dem Werkleiter, einem Betriebsratsmitglied, dem Responsible Care Leader und dem Public Affairs Manager von Dow. Die Spendensummen sind gestaffelt bis 15.000 Euro. Darüber hinaus kann ein Leuchtturmprojekt mit bis zu 22.000 Euro gefördert werden.

Hier finden Sie das aktuelle Antragsformular. Der Einsendeschluss ist der 30. September 2017.