Dow in Deutschland

Seit 60 Jahren ist das amerikanische Unternehmen Dow in Deutschland aktiv. Das Land ist für Dow einer der wichtigsten Produktionsstandorte und Absatzmärkte weltweit.

Die erste Vertriebsniederlassung wurde im Jahr 1960 in Frankfurt am Main eröffnet. Heute beschäftigt das Unternehmen rund 3.600 Mitarbeiter an 13 Standorten. Dazu gehören Produktionsanlagen, Vertriebsniederlassungen sowie Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen. Die Deutschlandzentrale des Unternehmens befindet sich in Wiesbaden (Hessen), die größten Produktionsstandorte liegen in Niedersachsen (Stade) sowie in Sachsen (Böhlen) und Sachsen-Anhalt (Schkopau).

Imagine Better text logo

In diesem Jahr feiert Dow das 125-jährige Firmenjubiläum und eine Geschichte, die stets von Zusammenarbeit und Innovation geprägt war. Gemeinsam mit unseren Partnern entwickeln wir weltweit innovative Materialien für die Herausforderungen der Zukunft.

Märkte und Produkte

Karriere bei Dow

Wollen Sie dazu beitragen die Welt zu verändern? Ihr Weg dies mit zu gestalten beginnt genau hier.

Die Zukunft der Nachhaltigkeit

Wir warten nicht einfach auf Veränderungen. Wir arbeiten selbst kontinuierlich daran, die Welt zu einem besseren Ort für alle zu machen.

Dow, Sartorius und Südpack arbeiten eng zusammen, um die weltweite Verfügbarkeit von Corona-Impfstoffen zu unterstützen

Dow veröffentlicht seinen ESG-Bericht 2020

Katja Wodjereck übernimmt Leitung von Dow Deutschland

Standorte in Deutschland

Für Dow arbeiten rund 3.600 Mitarbeiter an 13 deutschen Standorten. Dazu gehören Produktionsanlagen, Vertriebsniederlassungen sowie Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen. Die Deutschlandzentrale befindet sich in Wiesbaden (Hessen), die größten Produktionsstandorte liegen in Niedersachsen (Stade) sowie in Sachsen (Böhlen) und Sachsen-Anhalt (Schkopau).

Fragen?

Haben Sie ein Anliegen, eine Frage oder eine Idee? Kontaktieren Sie unser Team!